· 

Advents-Schoki

Schoooookoooolade! 

Grausig sind die Tage an denen es nebelig ist. Noch grausiger die Abende. Da muss einfach etwas Süßes her um das Grau in Grau besser zu ertragen! Am besten die Advents-Schoki, die du selber machen kannst. Entweder ganz einfach mit Mandelsplittern und gerösteten Nüssen oder wenn´s ein wenig dekadenter sein darf - mit getrockneten Rosenblättern und Pistazien.

 

Du hast getrocknete Ringelblumen oder Rosmarinnadeln? Alles was du aus dem Garten hast und getrocknet ist, kannst du verwenden. Natürlich auch getrocknete Früchte wie z.B. Äpfel, Bananen, Weintrauben ... 

 

Wenn ich lustig drauf bin, dann experimentiere ich mit weißer und dunkler Schoki. Das gibt immer einen hübschen Kontrast und schmeckt unglaublich köstlich. 

 

Du willst nun endlich wissen, wie ich meine Advents-Schoki mache? Na dann... auf geht´s:

 

  • 100 g dunkle Schokolade nach Wahl
  • Handvoll geröstete Mandeln
  • Handvoll Pistazien
  • Handvoll Kokosflocken
  • eine Prise Rosenblüten
  • 6 Tropfen doTERRA Wilde Orange* oder Pfefferminze*

 

Backblech mit Backpapier und alle Zutaten - außer der Schokolade - miteinander vermischen. Verteile den Mix gleichmäßig auf das Backblech und gieße die warme, geschmolzene Schokolade in einer dünnen Schicht darüber. Gib das Backblech nun für mindestens 30 Minuten in den Tiefkühler. Danach kannst du die Schoki in Stücke brechen und genießen :-) 

Lass es dir schmecken! 

 

Herzlichst,

 

Claudia Meißner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0